Senderfotos Rechnitz/Hirschenstein (ORS)
Die Sendeanlage Rechnitz/Hirschenstein ist Bestandteil des Grundnetzsendernetzes des Österreichischen Rundfunks. Sie befindet sich im Burgenland, wenige Kilometer von der ungarischen Grenze entfernt. Die Reichweite ist für die Sendeleistung enorm, denn der Standort liegt sehr exponiert auf rund 860 Meter Höhe (rundum flaches Hügelland, nach Osten hin nur Flachland): Weite Teile des Burgenlands, der südlichen Steiermark und Niederösterreichs, sowie angrenzende ungarische Gebiete werden abgedeckt.

Die Anlage wurde am 18.12.1969 nach zweijähriger Bauzeit in Betrieb genommen. Der Stahlbetonturm beherbergt alle Sendeanlagen, darüber ist ein nicht abgespannter Stahlrohrmast befestigt.

Daten zum Sendemast:
Höhe über Meeresspiegel (HASL): 859 m
Schwerpunkt der UKW-Antennen (ANT): 45/51 m
HAAT: 594/600 m

Koordinaten:
16° 22' 55" Ost / 47° 20' 43" Nord

Übertragene Programme

UKW
Hitradio Ö3 - 87.90 MHz (6 kW)
Ö1 - 90.60 MHz (6 kW)
ORF Radio Burgenland - 93.50 MHz (6 kW)
FM4 - 97.40 MHz (6 kW)
ORF Radio Steiermark - 100.10 MHz (3 kW)
Antenne Steiermark - 106.10 MHz (3 kW)

DVB-T
ORS Bouquet A Steiermark/Burgenland - Kanal 43 (25 kW)
ORS Bouquet B - Kanal 23 (10 kW)

Senderfotos:
Die Bilder wurden am 6. Juli 2011 (1-7), 13. Dezember 2013 (8) und 14. Februar 2014 (9) aufgenommen.

Die Auflösung der großen Bilder beträgt 1280x852 bzw. 852x1280 Pixel. (Zum Vergrößern der Bilder auf das Thumbnail klicken!)
 



 

Bild 1 Bild 2 Bild 3
 
Bild 4   Bild 5
Bild 6 Bild 7
Bild 8 (Blick vom Schöckl) Bild 9 (Blick vom Plabutsch bei Graz)